Zum Turnbetrieb

Gemäss den letzten Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit und des Bundesrats darf ab dem 11. Mai grundsätzlich wieder trainiert werden – allerdings mit starken Einschränkungen: Trainings dürfen maximal fünf Personen umfassen und keine Sportarten mit Körperkontakt beinhalten.

Das heisst für den Turnbetrieb des TV Kleinbasel: Eine Fitness-Lektion mit fünf Turnern ist grundsätzlich erlaubt, ein Faustballspiel hingegen nicht.  Der Vereinsvorstand überlässt dies den einzelnen Gruppierungen, zu entscheiden, ob sie sich zu Trainings treffen wollen und appelliert an vernünftiges Verhalten.

Allerdings gilt zu beachten, dass je nach dem die Turnplätze und Hallen noch für Vereinssport gesperrt sind. So ist etwa auf der Sandgrube weiterhin – und auch nach dem 11. Mai – kein Turnbetrieb gestattet.

Die Handball-Sektion hat beschlossen, bis auf weiteres noch auf Trainings zu verzichten, da ein Handball-Training unter diesen Rahmenbedingungen nicht möglich ist.

Zum Vereinslokal

Anders als vor kurzem berichtet, bleibt auch das Vereinslokal auf der Sandgrube weiterhin geschlossen, da das gesamte Areal noch nicht für Vereinstätigkeiten freigegeben wurde. Einzelne Besuche, etwa um Material zu holen, sind wie bisher möglich.

Der Vorstand bittet alle Mitglieder, auch diese Regeln strikte einzuhalten. Bei Verletzungen dieser Regeln mit Kostenfolgen sind wir gezwungen, diese auf die Verursacher abzuwälzen.

Heebed duure! Und bis bald!
Der Vorstand des TV Kleinbasel